Warum die EU wunderbar ist – drei Gründe für Jungspunde

Mein Engagement für Europa begann so: Nach dem Abitur, das war 2011, machte ich einen Europäischen Freiwilligendienst. 9 Monate lebte ich in Krakau und half bei der Betreuung von Kindern in einer Grundschule (mehr darüber gibt’s hier). Es war eine großartige Zeit. Weiterlesen „Warum die EU wunderbar ist – drei Gründe für Jungspunde“

Warum die EU wunderbar ist – drei Gründe für Feminist:innen

Gerade wenn es an den Kern der europäischen Werte und Moral geht, ist die Europäische Union häufig berechtigter Kritik ausgesetzt. Besonders deutlich wird das in der Diskussion um die Abschottungspolitik der Union. Wie aber steht es um Frauenrechte und Gleichberechtigung in der EU? Weiterlesen „Warum die EU wunderbar ist – drei Gründe für Feminist:innen“

Warum die EU wunderbar ist – Drei Gründe für Globetrotter

Die Europäische Union ist ein großartiger Gedanke. Es geht dabei um Frieden und Demokratie, um Gegenseitigkeit und um Gleichberechtigung. In der Realität vermissen viele Menschen, die tatsächliche Anwendung dieser Werte. Immer mehr Kritik wird laut, und diese Kritik ist berechtigt. Ich kritisiere viel und engagiert mit. Dies geschieht immer in dem Wissen, wie viel ich persönlich von der EU profitiere. Das merke ich vor allem dann immer wieder am besten, wenn ich die EU verlasse. Das kommt seltener vor, in letzter Zeit. Es kommt so selten vor, dass ich ganz vergessen habe, wie ich eine Reise hinter die Grenzen der EU vorbereiten sollte. Weiterlesen „Warum die EU wunderbar ist – Drei Gründe für Globetrotter“

Warum die EU großartig ist – Drei Gründe für Heimatliebende

Die EU hat für mich viele Vorteile, denn sie macht meinen internationalen Lebensstil sehr viel einfacher und unkomplizierter, ermöglicht mir Dinge, die ohne sie viel schwieriger oder sogar unmöglich wären. Ich bin mir aber auch darüber im Klaren, dass meine Globetrotter-Argumente vielleicht nur bei einer kleinen Minderheit meiner Mitbürger:innen in Europa ziehen. Wenn jemand nur ein paar Wochen im Jahr im EU-Ausland verbringt, dann ist es vielleicht weniger ein Geschenk, als eine Bürde plötzlich kostenfrei roamen zu können: es gibt keinen Grund mehr, nicht jeden Weg von Googlemaps weisen zu lassen und man hängt auch am Hotelpool nur vor dem Handy. Weiterlesen „Warum die EU großartig ist – Drei Gründe für Heimatliebende“

Brüssel trägt keine Alleinschuld: Wie Gesetze in der EU entstehen

Ich lebe in Polen, wo die derzeitige Regierung auf die Europäische Union ganz offensichtlich keine großen Stücke hält. Immer wieder hört man hier den Vorwurf, aus Brüssel würde das Land seiner Souveränität beraubt; Brüssel zwinge Polen allerhand Dinge auf, die Land und Menschen Schaden zufügten. Und diese Kritik kommt nicht nur aus Polen. In vielen Ländern – langsam verändert sich mancherorts ein bisschen etwas – wurde und wird der EU oft der Buhmann zugeschoben, wenn ungemütliche Politik rechtfertigt wird. Bei Gesetzen, die bei der Bevölkerung gut ankommen, wird dahingegen oft verschwiegen, dass diese auf EU-Richtlinien aufbauen. Weiterlesen „Brüssel trägt keine Alleinschuld: Wie Gesetze in der EU entstehen“

Warum die EU wunderbar ist (Intro)

Am 26. Mai 2019 (genau genommen vom 23. Bis zum 26. Mai) finden europaweit die Wahlen zum Europaparlament statt. Das bedeutet, dass die europapolitischen Karten, wenn man so will, ganz neu gemischt werden. Denn selbst, wenn die europäischen Bürger*innen nur ihre nationalen Abgeordneten im Europaparlament selbst wählen können, wird trotzdem auch die Europäische Kommission – zumindest in der Führungsriege – neu besetzt. Weiterlesen „Warum die EU wunderbar ist (Intro)“

Zeit für neue Gesichter in den Deutsch-Polnischen Beziehungen

Wem an der Zukunft der deutsch-polnischen Beziehung gelegen ist, kommt um junge Menschen nicht mehr herum

Es ist an der Zeit, neue Akteurinnen und Akteure in den deutsch-polnischen Beziehungen einzubinden, damit die Debatte wieder konstruktiv und zukunftsgerichtet geführt werden kann. Weiterlesen „Zeit für neue Gesichter in den Deutsch-Polnischen Beziehungen“